Willkommen auf der Website der Gemeinde Küssnacht



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Massnahmen Coronavirus: Auswirkungen auf den Bezirk Küssnacht und die Bezirksschulen Küssnacht

Der Bundesrat erklärte am 16. März 2020 die «ausserordentliche Lage» für die gesamte Schweiz und verschärfte die Massnahmen für die Bekämpfung des Coronavirus drastisch. Die konkreten Auswirkungen auf den Bezirk Küssnacht und die Bezirksschulen Küssnacht werden nachfolgend aufgezeigt (Stand 17. März 2020).

Die sehr schnelle Ausbreitung des Coronavirus hat einen massiven Einfluss auf den Alltag und das Leben in der Schweiz. Oberste Priorität hat der Schutz der Bevölkerung. Bitte halten Sie Abstand zu Ihren Mitmenschen und befolgen Sie die weiteren Schutzempfehlungen des Bundes.

Bezirksverwaltung und Bezirksgericht
Der Betrieb der Bezirksverwaltung und des Bezirksgerichts wird vorerst aufrechterhalten. Aktuell können noch alle Dienstleistungen weiterhin bezogen werden. Damit der persönliche Kontakt zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglichst klein gehalten werden kann, sind ab sofort die Schalter der Bezirksverwaltung bzw. des Bezirksgerichts nur noch nach vorgängiger Terminvereinbarung geöffnet. Ziel ist es, möglichst viele Fragen via Telefon oder auf dem Korrespondenzweg zu beantworten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Schulliegenschaften, Turnhallen, öffentliche Gebäude
Die Schulhäuser und die Turnhallen im Bezirk bleiben für die Öffentlichkeit geschlossen. Das Ressort Infrastruktur storniert sämtliche Vermietungen für öffentliche Gebäude und nimmt bis auf weiteres keine Reservationen mehr an.

Alters- und Pflegeheime
Das kantonale Departement des Innern hat am 16. März 2020 wegen des Coronavirus ein generelles Besuchsverbot für Alters- und Pflegeheime im Kanton Schwyz ausgesprochen.
- Sunnehof, das Zuhause im Alter Immensee: Im Einzelfall kann die Leitung des Sunnehofs Ausnahmebewilligungen erteilen, zum Beispiel für den Besuch bei palliativen Personen. Dabei dürfen höchstens zwei Personen eine Bewohnerin oder einen Bewohner gleichzeitig besuchen. Ferner bestimmt die Heimleitung die maximale Besuchsdauer und die maximale Anzahl Besuche pro Tag.

Sammelstelle beim Werkhof des Bezirks: Keine kostenpflichtigen Materialien
Der Betrieb der Sammelstelle des Bezirks wird bis auf weiteres eingeschränkt. Als Massnahme gegen die Corona-Pandemie werden keine kostenpflichtigen Materialien (Sperrgut, Bauschutt, Reifen) mehr angenommen. Bitte reduzieren Sie die Besuche auf der Sammelstelle und halten Sie die Aufenthaltsdauer möglichst kurz. Wir bitten Personen über 65 Jahre und besonders gefährdete Menschen, auf einen Besuch der Sammelstelle zu verzichten.

Werkdienst des Bezirks
Der Werkdienst ist zurzeit vollzählig im Einsatz und beurteilt die Lage laufend. Allenfalls müssen unsere Dienstleistungen entsprechend eingeschränkt werden. Wir danken Ihnen für den sorgsamen Umgang mit der öffentlichen Infrastruktur.

Anlässe Bezirk
- Neuzuzüger-Abend: Aufgrund der aktuellen Situation sieht sich der Bezirksrat leider gezwungen, den Neuzuzüger-Abend vom 26. März 2020 abzusagen. Er klärt ab, ob der Anlass auf den Herbst 2020 oder auf das nächste Jahr verschoben werden kann.
- Bezirksgemeinde: Trotz Zustellung der Botschaft in den kommenden Tagen, wird auch die Bezirksgemeinde vom 6. April 2020 verschoben. Weitere Informationen hinsichtlich eines Nachholtermins werden durch die Bezirkskanzlei frühzeitig bekanntgegeben.
- Infoanlass: Die Infoveranstaltung «Erneuerbar heizen», welche am 29. April 2020 in der Aula Ebnet in Küssnacht geplant war, wird abgesagt. Die Umweltstelle des Bezirks beobachtet die weitere Entwicklung und wird die Veranstaltung evtl. zu einem späteren Zeitpunkt durchführen.
- Papiersammlungen: Die Papiersammlungen vom 4. April in Immensee und vom 18. April in Küssnacht fallen ersatzlos aus.

Bezirksschulen Küssnacht
Gemäss Beschluss des Bundesrates sind alle Schulen der Schweiz seit dem 16. März 2020 geschlossen. Bis am 19. April 2020 darf vor Ort kein Unterricht stattfinden. Sämtliche Schulveranstaltungen (Besuchstage, Referate, Elternabende usw.) fallen aus. Die Bezirksschulen Küssnacht informieren auf ihrer Website über die aktuelle Situation, die Betreuungsangebote etc. Gemäss dem neuesten Eintrag sind die Schulhäuser im Bezirk Küssnacht voraussichtlich bis am Sonntag, 19. April 2020 geschlossen. Damit der persönliche Kontakt möglichst klein gehalten werden kann, sind das Schulhaus Ebnet und das Rektorat ab sofort nur nach vorgängiger Terminvereinbarung geöffnet. Ziel ist, möglichst viele Fragen via Telefon oder auf dem Korrespondenzweg zu beantworten. Sie erreichen das Rektorat unter Tel. 041 854 50 80 und per Mail.

Musikschule Küssnacht
Der Musikschulunterricht sowie alle vorgesehenen Konzerte und Vortragsübungen finden bis 19. April 2020 nicht statt. Weitere Infos finden Sie auf der Website der Musikschule.

Neues Coronavirus: Massnahmen des Bundes
Der Schutz der Bevölkerung hat für den Bundesrat oberste Priorität. Er stuft die Situation in der Schweiz als «ausserordentliche Lage» ein. Die gesamte Bevölkerung ist betroffen und dringend aufgerufen, Verantwortung zu übernehmen. Informationen dazu finden Sie auf dieser Seite.

Kantonale Infoline
Zusätzlich zur Hotline des Bundesamtes für Gesundheit (Telefon 058 463 00 00), die rund um die Uhr in Betrieb ist, hat der kantonale Führungsstab eine Infoline für spezifische kantonale Belange eingerichtet, die während der Bürozeiten bedient ist: Telefon 041 819 22 61 oder E-Mail.

 


Leeres Schulzimmer
Leeres Schulzimmer im Schulhaus Ebnet 1 in Küssnacht: Gemäss Beschluss des Bundesrates sind alle Schulen der Schweiz seit dem 16. März 2020 geschlossen.

Datum der Neuigkeit 17. März 2020

Top