Willkommen auf der Website der Gemeinde Küssnacht



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kinder- und Jugendkommission: Eine Lobby für die Kinder und Jugendlichen des Bezirks

Seit dem 1. Juli 2018 ist die vom Bezirksrat neu gegründete Kinder- und Jugendkommission im Amt. Sie vertritt die Interessen der Kinder und Jugendlichen, sorgt für Vernetzung, Information und Koordination und stellt Ressourcen bereit.

Im Bezirk Küssnacht leben 2373 Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 18 Jahren (Stand 31.12.2017). «Die Aussage, dass Kinder und Jugendliche unsere Zukunft sind, ist nicht plakativ und abgedroschen, sondern pragmatisch und realistisch. Umso mehr lohnt es sich, in unsere Zukunft zu investieren», hält Regierungsrätin Petra Steimen-Rickenbacher in ihrem Vorwort zum Kinder- und Jugendleitbild des Kantons Schwyz fest.

Mitglieder der Kommission
Anders als in den Bereichen Alter und Integration besteht für den Bereich Kinder und Jugend keine zuständige Kommission auf Bezirksebene. Damit den Anliegen der jüngsten und jungen Generationen Gehör verschafft werden kann, hat der Bezirksrat am 1. Juli 2018 eine Kinder- und Jugendkommission mit folgenden Mitgliedern ins Leben gerufen:

  • Petra Gamma Grüter, Bezirksrätin, Präsidentin
  • Sarah Forster-Heinzer, Vizepräsidentin, Erziehungswissenschaftlerin
  • Jasmina Arifagic, Bindeglied zu Vereinen und Organisationen, Sozialpädagogin
  • Judith Bourguinet, Öffentlichkeitsarbeit, Lehrperson Sekundarstufe 1
  • Caterina Fischer, fachliche Begleitung und Beratung, Pfarrerin
  • Yvanka Gerussi, Vertretung Bezirksschulen, Schulleiterin
  • Jeanette Stalder Muff, Kinder- und Jugendbeauftragte Bezirk, Abteilungsleiterin Soziales und Gesellschaft.

Zuständigkeit
Die Mitglieder der Kinder- und Jugendkommission sind strategisch für drei Bereiche zuständig:

  • Vernetzung, Information und Koordination der Kinder- und Jugendförderung
  • Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen
  • Bereitstellen von Ressourcen für Kinder und Jugendliche.

Kinder- und Jugendleitbild
Als erste Aufgabe wurde die Kinder- und Jugendkommission durch den Bezirksrat mit der Schaffung eines kommunalen Kinder- und Jugendleitbildes betraut. Die Kommission analysiert zurzeit die Situation im Kinder- und Jugendbereich sowie die bestehende Jugendarbeit im Bezirk. Sie führt Befragungen von Jugendlichen, Quartierbegehungen mit Kindern und Interviews mit relevanten Personen, Gruppierungen, Vereinen und Organisationen im Bezirk durch. Die beiden Schulsozialarbeiterinnen begeben sich mit Primarklassen aus Küssnacht, Immensee und Merlischachen auf sogenannte Quartierspionage (siehe Text unten).
Das Kinder- und Jugendleitbild soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 der Bevölkerung vorgestellt werden.

Primarschülerinnen und -schüler auf Quartierspionage
Im Auftrag der Kinder- und Jugendkommission führen die beiden Schulsozialarbeiterinnen Miriam Schnyder und Sigrid Rossmann in den drei Orten des Bezirks Quartierbegehungen mit Primarschülerinnen und -schülern durch. Quartierspionagen sind strukturierte Begehungen und haben zum Ziel, Quartiere aus der Kinderperspektive zu betrachten. Bei der Spionage werden Schulwege, Spiel- und Aufenthaltsorte sowie Orte und Wege, die wenig begangen werden (sogenannte Angsträume), aufgesucht. Die Kinder begründen, weshalb der Ort ihnen gefällt beziehungsweise nicht gefällt. Solche Begehungen liefern Erkenntnisse über das Freizeitverhalten der Kinder und deren Nutzung der Orte.


Kinder- und Jugendkommission
Die Mitglieder der Kinder- und Jugendkommission des Bezirks Küssnacht, von links: Jasmina Arifagic, Yvanka Gerussi, Petra Gamma Grüter (Präsidentin), Sarah Fors-ter-Heinzer, Jeanette Stalder Muff, Judith Bourguinet und Caterina Fischer.

Datum der Neuigkeit 25. Okt. 2018

Top