http://www.kuessnacht.ch/de/portrait/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=705607
19.06.2019 15:10:43


«Mission B» – Projekt für mehr Biodiversität auch im Bezirk Küssnacht

Das Schweizer Radio und Fernsehen SRF will das Interesse an einer vielfältigen Natur verstärken, weshalb im Frühjahr die Aktion «Mission B – für mehr Biodiversität» gestartet wurde. Auch der Bezirk Küssnacht sammelt Flächen, welche der Natur zurückgeben werden sollen.

Jede Sekunde verliert die Schweiz fast 0.7 m2 Grünfläche. Die Insekten sterben, die Vögel werden immer weniger, viele Pflanzen- und Tierarten sind bedroht. Die Aktion «Mission B» von Schweizer Radio und Fernsehen SRF verfolgt das Ziel, die Biodiversität in der Schweiz nachhaltig zu fördern. Während eineinhalb Jahren soll möglichst viel biodiverse Fläche entstehen, in der Schmetterlinge, Vögel, Wild-bienen, Eidechsen und Igel ein Zuhause finden.

Mehr Biodiversität im Bezirk: Auch Sie können mitmachen

Bei «Mission B» können alle mitmachen; Familien, Wohngemeinschaften, Einzelpersonen, Gemeinden, Vereine, Firmen oder Schulen. Fläche für die Natur kann überall geschaffen werden. Ganz egal ob im Garten, auf dem Flachdach oder vor dem Fenster. Aber Achtung! Einheimische Pflanzen müssen es sein, denn nur sie bieten unserer einheimischen Tierwelt optimalen Lebensraum und Nahrung. Helfen Sie mit und lassen Sie ein farbiges Netz aus einheimischen Blumen, Büschen und Bäumen entstehen, das sich über die ganze Schweiz erstreckt.

Fläche eintragen

Haben Sie neuen Raum für die Natur geschaffen, einheimische Wildblumen gesät, einen Asthaufen liegengelassen, Steine aufgetürmt oder gar einen Teich realisiert? Dann tragen Sie bitte auf der Website https://missionb.ch die Anzahl Quadratmeter der neu geschaffenen Naturfläche ein und verfolgen Sie mit, wie überall in der Schweiz neue Lebensräume für einheimische Pflanzen und Tiere entstehen.

10 000 m2 Fläche im Bezirk Küssnacht als Ziel

Auch der Bezirk macht bei der Aktion «Mission B – für mehr Biodiversität in der Schweiz» mit. In den nächsten 18 Monaten soll eine Fläche von 10 000 m2 der Natur zurückgegeben werden. Weitere Informationen zu einheimischen Pflanzen finden Sie auf https://floretia.ch

Bereits 150 m2 neue Blumenwiese geschaffen
Küssnachter Oberstufenschülerinnen und -schüler haben Ende April 2019 auf dem Schulhausareal Ebnet die ersten 150 m2 Blumenwiese bereits erstellt.


Blumenwiese Schulanlage Ebnet
Der Bezirk Küssnacht fördert schon seit längerer Zeit die Biodiversität. Das Bild zeigt die Blumenwiese, welche vor drei Jahren beim Schulhaus Ebnet 1 angesät wurde. Eine wahre Blumenpracht heute!

Datum der Neuigkeit 6. Juni 2019
  zur Übersicht