http://www.kuessnacht.ch/de/portrait/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=625934
24.06.2019 21:46:24


Recyclingmerkblatt 2019 mit vielfältigen Informationen

Was gehört ins Altpapier und was nicht? Was ist Sperrgut und was ist Hauskehricht? Wann finden die verschiedenen Sammlungen statt? Auf diese und andere Fragen gibt ein Merkblatt des Bezirks detailliert Auskunft.

Das jährlich erscheinende Abfallmerkblatt des Bezirks Küssnacht hat einen neuen Namen erhalten: Es heisst jetzt Recyclingmerkblatt, «weil bei uns in erster Linie das Recycling im Mittelpunkt steht», betont Rolf Hürlimann, Leiter der Sammelstelle. Das aktualisierte Merkblatt enthält alle wichtigen Informationen, Daten und Adressen rund um die Entsorgung im Bezirk Küssnacht sowie über den Betrieb der Sammelstelle beim Werkhof an der Werkstrasse 9 in Küssnacht. Nachfolgend wird auf einige wichtige Punkte im Zusammenhang mit der Entsorgung eingegangen.

Geschenkpapier: Dienstleistung über die Feiertage

Das vielfach beschichtete Geschenkpapier hat in der Papier- und Kartonsammlung nichts zu suchen. Es gehört grundsätzlich in den Kehrichtsack. Die Sammelstelle des Bezirks bietet in diesem Zusammenhang auch in diesem Jahr eine spezielle Dienstleistung an: Sie nimmt von heute Freitag bis am 5. Januar 2019 Geschenkpapier kostenlos entgegen.

Leuchtkörper

Glühbirnen und Halogenlampen gehören in den Kehricht (roter Abfallsack) und nicht in die Container der Sammelstelle.

Kaffeekapseln

Nur die Nespresso-Kapseln aus Aluminium können recycelt werden. Die Kunststoffkapseln gehören in den roten Abfallsack.

Was gehört in die PET-Sammlung?

Ist es eine Flasche? Ist die Flasche aus PET? War sie mit einem Getränk gefüllt? Wenn Sie alle Fragen mit ja beantworten können, gehört die Flasche in die PET-Sammlung. Nicht in die PET-Sammlung gehören zum Beispiel

Was gehört ins Altpapier?

Die Papierfabrik Perlen kann nur aus sortenreinem Altpapier problemlos wieder hochwertiges Neupapier herstellen. Ins Altpapier gehören Zeitungen, Zeitungsbeilagen, Brief-, Computer und Notizpapier, Couverts aus Haushaltsammlungen, Kataloge sowie Illustrierten, Magazine, Broschüren und Prospekte ohne Plastikhüllen. Nicht ins Altpapier gehören beispielsweise Blumen- und Backpapier, Etiketten und andere Selbstkleber, Fotobücher, Suppenbeutel, Servietten, verschmutztes Papier und Papiertaschentücher.

Sperrgut oder Hauskehricht?

Die Sammelstelle nimmt Sperrgut an. Hausmüll gehört aber in den roten Abfallsack. Dazu gibt es eine gute Faustregel: Was problemlos in den Abfallsack geht, ist Hausmüll. Was aber dafür zu gross und zu sperrig ist, kommt als Sperrgut in die Sammelstelle und ist kostenpflichtig.

Weitere Informationen


Team Sammelstelle Bezirk
Rolf Hürlimann (links), Leiter der Sammelstelle, mit seinem Mitarbeiter Michael Szabo: «Es ist uns ein Anliegen, Sie im korrekten Entsorgen und Recyceln bei uns auf der Sammelstelle zu unterstützen. Wenn Sie bei irgendetwas nicht sicher sind oder allgemeine Fragen haben, zögern Sie nicht und kommen Sie auf uns zu. Wir sind für Sie da und helfen Ihnen gerne.»

Datum der Neuigkeit 20. Dez. 2018
  zur Übersicht