Willkommen auf der Website der Gemeinde Küssnacht



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Bahnhof- und Geissacherstrasse: Ende des Einbahnregimes ist in Sicht

Im Frühling 2019 soll das Teilstück der Küssnachter Bahnhofstrasse zwischen Beck Vogel und Restaurant Da Nino für rund acht Wochen gesperrt und ganzheitlich instandgesetzt werden. Danach können die Bahnhof- und die Geissacherstrasse wieder für den zweispurigen Verkehr freigegeben werden.

Mit der Überbauung Bahnhofstrasse 55–59 wurde in Küssnacht ein grosses und sehr komplexes Bauvorhaben realisiert. Der Bau der zweigeschossigen Tiefgarage über alle drei Grundstücke machte es nötig, die seeseitige Fahrspur der Bahnhofstrasse für die Zu- und Wegfahrt sowie als Zwischenlagerplatz zu sperren. Mit dem Abschluss der Tiefbauarbeiten hätte die Strasse wieder zweispurig geöffnet werden sollen. Beim Entfernen der Spundwände kam es auf der Bahnhof- und der Luzernerstrasse sowie auf verschiedenen angrenzenden Liegenschaften zu Setzungen. Die Risse und Setzungen auf der Bahnhofstrasse waren so stark, dass eine Öffnung der gesperrten Fahrspur aus Sicherheitsgründen bisher nicht möglich war.

Die Setzungen sind abgeklungen
Erste Messungen wurden im August 2017 durchgeführt. Weitere nötige Messungen vom Sommer 2018 zeigten sodann, dass die Setzungen im untersuchten Abschnitt der Bahnhofstrasse abgeklungen sind und keine erneuten Belags- oder Leitungsschäden erwartet werden müssen. Die Situation hat sich damit so weit beruhigt, dass die vollständige Instandsetzung der Bahnhofstrasse inklusive Unterbau und Werkleitungen angegangen werden kann. Aufgrund des anstehenden Winters ist es jedoch zweckmässig, mit der Instandsetzung erst im Frühling 2019 zu beginnen. Damit diese Arbeiten möglichst speditiv ausgeführt werden können, wird dann der Abschnitt der Bahnhofstrasse vom Beck Vogel bis zum Restaurant Da Nino für zirka acht Wochen gesperrt und der Verkehr über die Geissacher- und die Luzernerstrasse umgeleitet. Während der Instandsetzung sind die Durchfahrt für die Rettungsfahrzeuge und die Zufahrt der Anwohner zu ihren Grundstücken gewährleistet. Im Bereich der Luzernerstrasse, welche sich im Besitz des Kantons Schwyz befindet, besteht im Moment kein Instandsetzungsbedarf. Es ist geplant, die Schäden im Zusammenhang mit der Realisierung der neuen Zentrumsgestaltung zu beheben.

Neue Werkleitungen und ein Radweg
Im Unterbau der Bahnhofstrasse befinden sich heute Werkleitungen für Meteor- und Schmutzwasser des Bezirks, der Wasserversorgung Küssnacht, der Gasversorgung und weiteren Partnern. Mit der Instandsetzung der Strasse sollen die bisherigen Leitungen durch drei neue ergänzt werden. Die Wasserversorgung Meggen (mit der neuen Linienführung ihrer Transportwasserleitung durch das Dorf Küssnacht) und die Agro Energie Schwyz AG mit zwei Leitungen haben beim Bezirk als Strasseneigentümer bereits entsprechende Gesuche eingereicht. Zudem besteht die Absicht, auf dem Abschnitt der Bahnhofstrasse ab dem Giessenweg bis zum Kreisel Baer entlang des Trottoirs einen neuen Radweg zu erstellen. Dieses Projekt hängt mit der neuen Zentrumsgestaltung Küssnacht zusammen. Ob es mit der Instandsetzung der Strasse oder zu einem späteren Zeitpunkt realisiert wird, ist noch nicht entschieden.

Keine Kostenbeteiligung des Bezirks
Der Bezirk und die Vertreter der Bauherrschaften der Überbauung Bahnhofstrasse 55–59 verfolgen bei der anstehenden Instandsetzung das gleiche Ziel und haben beidseits ein grosses Interesse an einer guten Lösung. Dies wurde an der letzten Sitzung vom 24. Oktober 2018 ein weiteres Mal bekräftigt. Die Parteien sind sich einig, dass die Kosten für die Instandsetzung der Strasse durch die Bauherrschaft der Tiefgarage als Verursacherin der Schäden zu tragen sind. Für den Bezirk entstehen damit keine Kosten.

 


Bahnhofstrasse Küssnacht
Der betroffene Abschnitt der Bahnhofstrasse zwischen Beck Vogel und Restaurant Da Nino.

Datum der Neuigkeit 8. Nov. 2018

Top