Willkommen auf der Website der Gemeinde Küssnacht



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Standortvorteile Bezirk Küssnacht


Der Bezirk Küssnacht ist ein aufstrebender, moderner Arbeits- und Wohnort. Zu den markanten Standortvorteilen zählen die zentrale Lage, die tiefe Steuerbelastung und die landschaftlichen Schönheiten.

  • Die Standortvorteile sind enorm.
  • Die Steuerbelastung ist tief, der Bezirk Küssnacht ist die steuergünstigte Gemeinde im inneren Kantonsteil (Stand 2012).
  • Mit fast 4’000 Arbeitsplätzen dokumentiert der Bezirk Küssnacht seine wirtschaftliche Prosperität.
  • Leistungsfähige Betriebe aus Handel, Gewerbe und Industrie, Gastgewerbe und Dienstleistungen bieten eine vorzügliche Qualität und zuverlässigen Service.
  • Die Bautätigkeit hat sich in den letzten Jahren auf hohem Niveau stabilisiert.
  • Freie Grundstücke, Büro- und Gewerberäumlichkeiten stehen Unternehmen zur Verfügung, welche sich im Bezirk Küssnacht ansiedeln möchten.

Der Bezirk Küssnacht am Fusse der Rigi ist nicht nur landschaftlich sehr reizvoll, sondern auch aus der Sicht der steuerlichen Belastung äusserst attraktiv. Er nimmt im Kanton Schwyz einen Spitzenplatz ein. Das regionale Wirtschaftszentrum Küssnacht am Rigi verfügt über eine gut ausgebaute Infrastruktur und gehört zur Wachstumsregion Zentralschweiz, der gute Zukunftsaussichten zugesichert werden. Der Bezirk Küssnacht dokumentiert mit über 4000 Arbeitsplätzen seine wirtschaftliche Prosperität.

Attraktive Arbeitsplätze

Erwerbstätige, Arbeitsplätze, Pendler
(Volkszählung 2000; ab 1 Wochenarbeitsstunde)

Erwerbstätige  
im Bezirk wohnhaft 5736
davon mit Angabe des Arbeitsortes 5215
– Wegpendler -2479
+ Zupendler +1845
im Bezirk arbeitende* 4581
* Schätzung, da Arbeitsort nicht bei allen Erwerbstätigen bekannt



Sektoralstruktur nach Wohnort und Arbeitsort
(Volkszählung 2000; ab 1 Wochenarbeitsstunde)

 WohnhafteArbeitsplätze
 Erwerbstätigeim Bezirk
 im Bezirk
Sektor I / Urproduktion5%5%
Sektor II / Industrie/Handwerk28%40%
Sektor III / Dienstleistung67%55%
alle Erwerbstätige100%100%



Zentrale Lage
Der Bezirk Küssnacht ist dank den öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Individualverkehr ins schweizerische Bahn-, Bus- und Strassennetz optimal eingebunden.
Mit der SBB-Linie Luzern–Goldau werden die Haltestelle Merlischachen und die Stationen Küssnacht am Rigi und Immensee bedient. In Immensee schliesst sich die Südostbahn mit der Gotthardstrecke zusammen, womit die Verbindung Richtung Rotkreuz und Zug sichergestellt wird. Die Luftseilbahn auf die Seebodenalp erschliesst ein prächtiges Wandergebiet und erleichtert den Aufstieg auf die Rigi. Durch die Autobahn A4 ist der Anschluss an das Schweizerische Nationalstrassennetz gewährleistet. Gut ausgebaute Kantonsstrassen vermitteln optimale Verbindungen zu den umliegenden Gemeinden sowie nach Luzern, Zug und Zürich. Von Merlischachen, Küssnacht am Rigi und Immensee aus können während der Sommermonate Rundfahrten mit den Schifffahrtsgesellschaften auf dem Vierwaldstätter- und dem Zugersee unternommen werden. Ausflüge auf den beiden Seen vermitteln einen herrlichen Blick auf die abwechslungsreichen Uferlandschaften. Die Busverbindung zu den luzernischen Seegemeinden entspricht bereits heute für gewisse Dorfquartiere in Küssnacht einem Ortsbus. Zudem bestehen Busverbindungen vom Bahnhof Küssnacht nach Immensee sowie über das Industriegebiet Fänn zum Bahnhof Rotkreuz.

Hoher Standard in der Bildung
Ein modernes Schulsystem und eine Vielzahl interessanter Lehrstellen sorgen für eine kompetente Ausbildung im Bezirk Küssnacht. Erwachsenen steht ein umfassendes Weiterbildungsangebot zur Verfügung. Die Universitäten und Fachhochschulen in Zürich, Bern, Luzern usw. sind schnell erreichbar. Damit besteht für Betriebe, welche sich im Bezirk neu ansiedeln, ein Potenzial an gut ausgebildeten, motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Foto Fänn
Im Industriegebiet Fänn in Küssnacht am Rigi haben sich rund 100 Betriebe angesiedelt.

Firmen – Branchen



Leistungsfähige Betriebe aus Handel, Gewerbe und Industrie, Gastgewerbe und Dienstleistungen bieten eine vorzügliche Qualität und zuverlässigen Service. Institutionen wie der Verein Marktplatz Küssnacht und Meisterzunft Küssnacht vertreten die Interessen der Firmen nach aussen.

Die grössten Arbeitgeber im Bezirk Küssnacht sind die Firmen Baer AG (grösste Weichkäserei der Schweiz), C. Vanoli AG (Bauunternehmung) und Emmi Interfrais AG. In Haltikon oberhalb von Küssnacht ist mit der Schilliger AG zudem die grösste Sägerei der Schweiz zu finden.

Verschiedene auch überregional tätige Firmen sowie Immobilienbüros sind im Dienstleistungssektor tätig. Im Gebiet Fänn hat der Bezirk Küssnacht ein eigentliches Gewerbe- und Industriezentrum an optimaler Lage und mit direktem Autobahnanschluss aufgebaut. Nebst Betrieben, welche früher in den Dorfzentren von Küssnacht und Immensee heimisch waren, haben sich im Fänn auch international tätige Firmen niedergelassen, welche auf dem Gebiet neuer Technologien (Elektronik, Galvanik, Computer-Leitplatten, Kunststoff) Spitzenleistungen erbringen.

Die wichtigsten Branchen der Küssnachter Wirtschaft:
  • Lebensmittel, Getränke
  • Gastgewerbe, Hotellerie
  • Detailhandel, Kunststoffprodukte
  • Galvanische Spezialverfahren
  • Sport, Freizeitbereich
  • Architektur, Bauleitungen
  • Holzverarbeitung, Transporte
  • Heizung, Lüftung, Sanitär
  • Grafische Betriebe, Medien
  • Versicherungen
  • Bauhaupt und -nebengewerbe
  • Rehatechnik, Dienstleistungen
  • Kieswerk, Zementwaren
  • Immobilien, Liegenschaften
  • Finanzierung, Banken
  • Natur- und Kunststeinarbeiten
  • Klima, Kälteanlagen
  • Transport- und Liftanlagen
  • Metallverarbeitung, Elektroanlagen

 


Top